Welt der Messer / CeCo
CeCo consulting

Robert Herder Pflegetipps

Robert Herder Windmühlenmesser Klingen sind sehr fein und dünn im "Solinger Dünnschliff" ausgeschliffen. Zum richtigen Umgang und Schärfen der Robert Herder Windmühlenmesser helfen diese Hinweise:

Die Pflege des Holzes
Diese aus Deutschland und Europa stammenden Hölzer benötigen etwas Pflege. Sie sind – klimatisch bedingt – nicht so dicht gewachsen wie z.B. tropische Hölzer und somit auch nicht so wasserresistent.

Lassen Sie die Windmühlenmesser mit Holzgriffen und Kirschholzbretter nicht im Spülwasser liegen. Auch für den Abwasch in der Spülmaschine sind sie nicht geeignet. Die Folgen wären ein Ausbleichen und Austrocknen des Holzes. Am besten ist der Abwasch unter fliessendem Wasser, mit der Klingenspitze nach unten zeigend, damit sich das Wasser nicht im Holzgriff fangen kann.

Die sehr schönen, unvergleichlichen Maserungen und Farbschattierungen kommen besonders zur Geltung, wenn das Holz von Zeit zu Zeit mit dem Holzpflegeöl aus Macadamianuss-Zitrone eingerieben wird. Das Macadamianussöl zieht besonders schnell ein, pflegt und schützt das Holz optimal.

Anwendungshinweise für Messer mit "Solinger Dünnschliff"

Gebrauchsanleitung